Gesellschaft für gesundes Altern und Prävention

Was bedeutet Altern?

Wikipedia definiert Altern wie folgt:
„Das Altern ist ein fortschreitender, nicht umkehrbarer biologischer Prozess der meisten mehrzelligen Organismen, der graduell zum Verlust der gesunden Körper- und Organfunktionen und schließlich zum biologischen Tod führt. Altern ist der bei weitem wichtigste Risikofaktor für diverse Krankheiten wie Krebs, koronare Herzkrankheit, Alzheimer-Krankheit, Parkinson-Krankheit und chronisches Nierenversagen. Die maximale Lebenszeit, die ein Individuum erreichen kann, wird durch das Altern maßgeblich beschränkt.“ 1

Wie alt ist Deutschland?

Statistik: Bevölkerung - Zahl der Einwohner in Deutschland nach relevanten Altersgruppen am 31. Dezember 2020 (in Millionen) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Die obige Statistik aus 2020 zeigt den hohen Anteil an älteren Menschen in unserer Gesellschaft.
Die oben genannte Definition nennt das Altern als wichtigsten Risikofaktor für diverse Krankeiten.

Ist die Wahrscheinlichkeit an Krebs zu erkranken abhängig vom Alter?

Anzahl der Krebserkrankungen nach Altersgruppen pro 100 000 Personen (2017) (Quelle: Zentrum für Krebsregisterdaten)

Das Diagramm zeigt deutlich, dass mit steigendem Alter die Wahrscheinlichkeit an Krebs zu erkranken zunimmt. Ähnliche Verläufe zeigen sich bei anderen Krankheiten wie Alzheimer, Diabetes oder Herzkreislauferkrankungen.

Was können wir tun?

Die Forschung arbeitet weltweit in diversen Projekten an der Behandlung von Alterskrankheiten.
Der Ansatz, die Prävention mehr in den Mittelpunkt zu stellen, gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben den Alterungsvorgang besser zu verstehen, sind vielfältig und können maßgeblich zur Vermeidung und Behandlung von Krankheiten wie Krebs, Alzheimer oder Parkinson beitragen und so gesundes Altern ermöglichen, wodurch die Menschen auch im höheren Alter selbstbestimmt und aktiv leben können.
Unsere Aufgabe sehen wir in der Vernetzung von Gesellschaft, Politik und Forschung, um so die Aufgaben, die bei dieser Transformation hin zur Prävention anstehen, bewältigen zu können.
Sollten Sie uns dabei unterstützen wollen, würden wir uns sehr über eine Spende freuen.
Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem wichtigen Thema.

Dr. Rick Klausner zum Thema Biotech und wie es unser Leben beeinflussen kann.

1 Zuletzt abgerufen am 29.08.2021 um 16:16 Uhr.

(e. V.)